A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Brücke

 
     
   
Brücke, Pons, Teil des Hinterhirns. Der Pons enthält vor allem Fasermassen des Hirnstamms, aber auch eine Reihe von Kernstrukturen, die die verschiedenartigsten Funktionen von Schlaf mit Motorik regulieren. Das mit ihm verbundene Kleinhirn wird am häufigsten mit Motorik- und Gleichgewichtsfunktionen in Zusammenhang gebracht (Koordination, Muskeltonus), steuert aber ebenfalls noch eine Reihe weiterer Verhaltensäußerungen bis hin zu (prozeduralen) Lern- und Gedächtnisvorgängen (Zentralnervensystem).
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Bruch- und Dezimalrechentest 6
Brückenobjekte
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : vaterlose Gesellschaft | Selbstvertrauen | Interaktionalismus
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon