A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

EPIPS

 
     
   
Erlanger Patienteninventar zur Erfassung psychosozialer Problemsituationen, vollstandardisiertes Verfahren zur Selbstbeurteilung von chronisch kranken Erwachsenen; Erfassung quantitativer und qualitativer Aspekte des sozialen Netzwerks, differenziert in folgende Dimensionen: perzipierte soziale Unterstützung, Beziehungsintensität, Non-Support, Reziprozität und verbale Interaktion. Der EPIPS-Fragebogen umfaßt 188 als Selbstaussagen formulierte Items, die sich auf die Erfahrungen und Probleme beziehen, die Personen mit schweren chronischen Erkrankungen haben oder hatten (chronische Schmerzen). Die meisten Items sind mit dem alternativen Antwortformat "trifft zu"/ "trifft nicht zu" zu beantworten.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Epiphyse
Episoden
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Beratungskompetenzen | propositionale Repräsentationssysteme | Human Error Probability
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon