A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Fernsehen

 
     
   
Massen- und Transportmedium, das wie der Rundfunk Informationen für die unmittelbare Kommunikation zu weit entfernten Orten heranführt. Art und Weise der Nutzung sowie die Wirkung des Fernsehens wurden in der Vergangenheit mit Hilfe unterschiedlicher Methoden analysiert (z.B. Telemetrie, Eyes-on-screen-Methode). Die Ergebnisse führten zu einer Fülle von unterschiedlichen theoretischen Ansätzen, wie z.B. Dual-Capacity-Theorie der Medienwahl (Medienpsychologie).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Fernraum
Fernsehwirkung
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Weltanschauungspsychologie | Petit mal | Spektrophobie
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon