A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

gate-keeper

 
     
   
"Schleusenwärter", Bezeichnung für Prozesse der Selektion oder Manipulation von Nachrichten durch Entscheidungsinstanzen oder -personen (z.B. Berichterstatter), die zwischen Ereignis und Empfänger stehen (Informationsverarbeitung).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Gate-Control-Theorie
Gaukler
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Gemeinschaftstherapie | Strattonscher Versuch | Marktforschung psychologische
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon