A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Gonadotropine

 
     
   
Hormone, die in der Reifezeit und später die Produktion von weiblichen (Östrogene) und männlichen Sexualhormonen (Androgene) stimulieren; Hormone, deren Wirkung auf die Keimdrüsen gerichtet ist; Stimulation der Hormonproduktion in den Gonaden (Altersprozesse, Hormone, Psychoneuroendokrinologie, Jugendpsychologie).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Gonadeninsuffizienz
Goodenough-Test
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Pulfrichsches Phänomen | ASAQ | Management by Walking Around
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon