A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Goodenough-Test

 
     
   
von der amerikanischen Psychologin Florence L. Goodenough, 1886-1959, im Jahre 1926 entwickelter sprachfreier Intelligenztest für Kinder im Alter von 3 bis 15 Jahren. Aufgabe war, ein Männchen ohne weitere Anweisung zu zeichnen (Intelligenz, projektive Tests)


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Gonadotropine
Göppinger Leistungsprüfung
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Wert-Erwartungs-Theorien | Traumdeutung | Charpentier-Koseleff-Täuschung
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon