A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Handlungstheorie

 
     
   
umfassende Bezeichnung für theoretische und deskriptive Bezugssysteme, die zur Erklärung von Handlungen in unterschiedlichen Disziplinen entwickelt wurden. So beziehen sich sozialwissenschaftliche Handlungstheorien auf Gruppen, Organisationen und Institiutionen als "Akteure", psychologische, pädagogische oder sportwissenschaftliche Handlungstheorien primär auf die Einzelperson als "Akteur" (Handlungsregulation).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Handlungstests
Handlungsunterbrechung
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : ambulante Entbindungen in Geburtshäusern | Bielefelder Screening zur Früherkennung von Lese-Rechtschreibschwierigkeiten | Feinkoordination
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon