A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Hypostasierung

 
     
   
Annahme einer substantiellen Grundlage für abstrakte Qualitäten (Eigenschaften) eines beobachteten Sachverhalts, z.B. die Annahme der Eigenschaft "Ängstlichkeit" aufgrund der mehrfachen Diagnose ängstlicher Verhaltensweisen, die der (abstrakten) Phänomenklasse "ängstliches Verhalten" zugeordnet werden.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Hypopituitarismus
Hypotaxe
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Homburger | VOSP | Wirth
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon