A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Inferenzen korrespondierende

 
     
   
theoretischer Ansatz der Sozialpsychologie, der aufzeigt, wie wir von den beobachtbaren Verhaltensweisen anderer Menschen bestimmte Schlußfolgerungen (Inferenzen) auf Einstellungen und Persönlichkeitsmerkmale ziehen, die mit den Verhaltensweisen korrespondieren (korrespondierende Inferenz).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Infektionspsychose
Inferenzmaschine
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Zärtlichkeit | Reihenbildung | Anosodiaphorie
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon