A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Kriminalpsychologie

 
     
   
Psychologie der Entstehung und Aufdeckung von Kriminalität, der Kriminalprävention sowie der Behandlung von Delinquenten. Ursachen liegen ganz allgemein in der Sozialisation (Erziehung), im fehlenden Aufbau bindender Moralvorstellungen, gestörten Familienverhältnissen (Familie), "schlechten Einflüssen" von Gleichaltrigen (Rechtspsychologie, abweichendes Verhalten, Peer-Forschung).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Kriminalität
Kriminologie
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : ABAT-R | Matriarchat | iatrogen
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon