A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Maudsley

 
     
   
Henry, 1835–1918, englischer Psychiater und Psychologe, von 1869 bis 1879 Professor am University College, London. In Physiology and pathology of mind (1867) (Die Physiologie und Pathologie der Seele, 1870) unternahm Maudsley den seinerzeit ungewöhnlichen Versuch, psychologische Normalität und Pathologie miteinander zu verknüpfen. Mit Natural causes and supernatural seemings (1886) publizierte er ein grundlegendes Werk der Religionspsychologie. Nach Maudsley ist das Psychische tief im Biologischen verankert, und eine Psychologie, die nur das Bewußtsein untersucht, zum Scheitern verdammt. Weitere Werke sind Body and mind, 1870, und Life in mind and conduct, 1902. Maudsley spendete großzügig für das deshalb nach ihm benannte Maudsley Hospital in London (MMQ).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
MAUD
Maudsley Medical Questionaire
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Sättigung psychische | Anticholinergika | Plakatmitschrift
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon