A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Mehrstufenfluß

 
     
   
Modell des Meinungsbildungsprozesses (Meinungsforschung). Es gibt Personen, die Meinungsinhalte direkt aufnehmen, und später in den Wirkungskreis von sog. Meinungsführern geraten, die dann überzeugend, nicht aber informierend wirken. Ein wenig informierter Personenkreis dagegen, erhält sowohl die Informationen als auch die Überzeugung durch den Meinungsführer.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Mehrstufenauswahl
Mehrthemenumfragen
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Algorithmus | Oralraum | Epistase
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon