A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Monismus

 
     
   
Annahme einer Einheit von Leib und Seele. Der von Christian v. Wolff 1721 begründete Monismus hält Psychisches und Physisches für eine Einheit, die materiell auf den neuronalen Funktionen beruht (Leib-Seele-Problem, Neuropsychologie).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Mongolismus
Monitoring
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Cannon-Syndrom | Double-bind-Verhöre | Lernziel
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon