A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Nebennieren

 
     
   
liegen am oberen Rand der Niere auf und bestehen aus der Nebennierenrinde (NNR) und dem Nebennierenmark (NNM). Hormone, die in der NNR produziert werden (Glukokortikoide, Mineralokortikoide, Androsteroide), zählen zu den Steroidhormonen. Im NNM werden die Katecholamine Noradrenalin (NA), Adrenalin (A) und Dopamin (DA) synthetisiert, die im Zentralnervensystem als Neurotransmitter wirken und peripher das autonome Nervensystem beeinflussen. Sie sind an der Aktivierung einer Vielzahl physiologischer Funktionen (z.B. Herz-Kreislauf-System, Immunsystem) beteiligt (Hormone).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Nebengütekriterien
Nebennierenhormone
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Fairneß | Geschichten-Erzählen projektiv | trial-and-error-learning
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon