A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Neurotransmitter

 
     
   
auch: Transmitter, Überträgersubstanzen an den Verbindungsstellen (Synapsen) des Nervensystems (Psychoneuroimmunologie, Pharmakopsychologie). Die Übertragung kann sich auf den Übergang "Neuron–Effektor" (z.B. neuromuskuläre Endplatte) oder "Neuron–Neuron" beziehen. Der Neurotransmitter wird bei Erregung des Neurons in den synaptischen Spalt freigesetzt und beeinflußt die Aktivität der nachgeschalteten Zelle über die Bindung an spezifischen Erkennungsstellen (Rezeptoren) der postsynaptischen Seite. Die Wirkungsrichtung des Transmitters an der postsynaptischen Zelle (erregend oder hemmend) wird durch die Eigenschaften des Rezeptors bestimmt. Die postsynaptische Wirkung kommt entweder direkt über die Beeinflussung von Ionen-Kanälen oder indirekt über die Aktivierung von second messenger-Systemen zustande.

Transmitter werden in der Regel aus Vorsubstanzen (Präcursoren) in mehreren Schritten über verschiedene Zwischenprodukte unter Beteiligung verschiedener Enzymsysteme synthetisiert. Die Inaktivierung nach dem Wirksamwerden erfolgt über zwei Wege, nämlich enzymatisch und durch Wiederaufnahme in das Neuron. Die Abbau- oder Zwischenprodukte des Transmitterstoffwechsels sind im Nervengewebe und in Körperflüssigkeiten (Liquor, Blut, Speichel, Urin) nachweisbar und werden als Indikatoren für die Transmitterverfügbarkeit genutzt.

Von über 50 Substanzen ist bekannt, daß sie als Neurotransmitter fungieren. Chemisch unterscheidet man drei Hauptgruppen: 1) Amin-Transmitter (z.B. Acetylcholin, Noradrenalin, Dopamin, 5-Hydroxytryptamin – syn. Serotonin), 2) Aminosäure-Transmitter (Glutamat, Glycin, Gamma-AminobuttersäureGABA) und 3) Peptid-Transmitter (z.B. Endogene Opiate, Cholecystokinin – CCK, Substanz P).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Neurotoxine
Neurotransmitter-Theorie des Schlafs
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Electronic Mail | Gruppendiskussion | Fertigungsinseln
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon