A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

ökologische Validität

 
     
   
allgemeine Gültigkeit; Möglichkeit, die Untersuchungsergebnisse auf andere vergleichbare Personen, Situationen und Orte zu generalisieren. Komplexe Wechselwirkungen zwischen dem menschlichen Organismus und einer sich ständig wandelnden und historisch einmaligen Umwelt sind in Laborsituationen nicht zu simulieren, daher wird Laboruntersuchungen vielfach ökologische Validität abgesprochen (Feldstudien, Experiment).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Ökologische Psychologie
ökologische Wahrnehmungspsychologie
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Online-Forschung | Spearmanscher Rangkorrelationskoeffizient | Schläfenlappen
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon