A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Organisationsaufstellung

 
     
   
aus der Familientherapie stammendes Verfahren (Familien-Stellen nach Hellinger), das darauf abzielt, bei der systemischen Aufstellung die Struktur einer Organisation abzubilden und Konflikte in Organisationen anschaulich zu machen; wurde maßgeblich vom Systemtherapeuten Gunthard Weber entwickelt. Der Therapeut bzw. Berater gruppiert die teilnehmenden Personen im Raum und läßt sie Aussagen über ihre Körperempfindungen formulieren, die die Konfliktdynamik des Systems, das sie repräsentieren, wiedergeben sollen.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Organisationsanalyse
Organisationsberatung
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Pädanalyse | Transkriptase reverse | Düsseldorfer Modell
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon