A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Pessimismus

 
     
   
1) dispositionelle Lebensorientierung, bei der vieles von der negativen Seite betrachtet wird, Gegensatz zu Optimismus; eine Mischung aus negativen Situations- und Konsequenzerwartungen (Einstellung). 2) negative Erwartungshaltung, die sich aufgrund von Lernerfahrungen, z.B. langdauernder Arbeitslosigkeit, entwickeln kann (Lernen, Hilflosigkeit, erlernte; Attributionsstil, pessimistischer). 3) philosophische Auffassung, bei der ein Lebenssinn grundlegend in Frage gestellt wird. In der Welt und im Leben des Menschen regiert das Übel.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Perzeption
pessimistischer Attributionsstil
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Cafard | Sprache und Kognition | Big Five Persönlichkeitsfaktoren
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon