A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Psychohistorie

 
     
   
eine zur Erklärung geschichtlicher Tatbestände um 1970 entwickelte Angewandte Psychoanalyse, die grundlagenwissenschaftlich auf der Psychoanalyse beruht; geht zurück auf einen Kreis von historisch interessierten Psychoanalytikern bzw. psychoanalytisch interessierten Historiker in den USA (P. Lowenberg). In Deutschland ist die Psychohistorie ein umstrittenes Unternehmen, dem v.a. der Vorwurf der Beliebigkeit ihrer (psychoanalytischen und biologistischen) Deutung geschichtlicher Tatbestände gemacht wird (Historische Psychologie).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Psychogynäkologie
psychohydraulisches Triebmodell
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Asexualität | Prüfungsversagen | virtuelle Gruppe
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon