A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Psychosomatische Krankheit

 
     
   
Bezeichnung für eine umgrenzte Gruppe von Störungen, bei denen seelische Faktoren maßgeblich zu Entstehung und Verlauf der Krankheit beitragen. Das typische psychosomatische Krankheitsspektrum umfaßt das Ulcus ventriculi und duodeni, die Colitis ulcerosa, die Crohnsche Krankheit, das Asthma bronchiale, die essentielle Hypertonie, die rheumatoide Arthritis, die Neurodermitis und die Eßstörungen (Psychosomatik).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Psychosomatisch
Psychosomatische Medizin
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : t-Verteilung | smooth pursuit eye movement | Schmerztherapie
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon