A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Quotenverstärkung

 
     
   
Verstärkung mit einer gewissen Häufigkeit, d.h., es wird nur eine bestimmte Anzahl von Reaktionen verstärkt (z.B. 50%), wobei dies kontinuierlich oder fix (z.B. nach jeder zweiten Reaktion) oder intermittierend (im Durchschnitt nach jeder zweiten Reaktion) geschehen kann (instrumentelles Lernen).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Quoten-System
Quotient
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Neugier epistemische | agonistisches Verhalten | Rechtfertigung
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon