A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

Rasse

 
     
 
Gruppe von Lebewesen, die sich durch ihre gemeinsamen Erbanlagen (z.B. Hautfarbe) von anderen Gruppen unterscheiden. Vorurteile und Rassismus sind die häufigen Folgen dieser sichtbaren Unterschiede. Die Bedeutung der Rasse für die Ausprägung von Persönlichkeitsmerkmalen und für das Verhalten wurde in der Psychologie vor allem aus ideologischen Gründen lange Zeit gravierend überschätzt (Anlage-Umwelt-Problematik, Rassismus, Nazi-Psychologie).


 
     
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Rasch-Testmodell
Rassen
 
     
     
 

Auf diese Seite ein Bookmark setzen:

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Ausdruckspsychologie | harmonischer Konflikt | Drei-D-Brillen
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2010 All rights reserved. Psychologielexikon