A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

RDRS-2

 
     
   
Rapid Disability Rating Scale (revised), kurzes und doch umfangreiches standardisiertes Verfahren zur Fremdbeurteilung von älteren Patienten mit chronischer Erkrankung; mißt die funktionelle und geistige Verfassung sowie den Grad an Unabhängigkeit von fremder Hilfe bei der Selbstversorgung. Die RDRS-2 besteht aus 18 Items, die den folgenden drei Funktionsbereichen zugeordnet sind: 1) Assistance with activities of daily living (eating, walking, mobility, bathing, dressing, toiletting, grooming, adaptive tasks) , 2) Degree of disability Communication, hearing, sight, dier, in bed during day, incontinence, medication), 3) Degree of social problems (Mental confusion, uncooperativeness, depression). Der Fragebogen wird durch Pflegepersonal oder Familienangehörige ausgefüllt, die den Probanden im Vorfeld beobachtet haben (Altersprobleme, Pflegebedürftigkeit).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
rCBF
Re-Imprinting
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : gewogene Meßzahlen | Alpha-Koeffizient | Alpha-Mensch
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon