A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Reizdiskriminierung

 
     
   
Reizunterscheidung, das Erkennen von Unterschieden zwischen Reizen mit der Folge von unterschiedlichem Verhalten auf unterschiedliche Reize. Experimente zur Reizdiskrimination sind verbreitete Lernversuche mit Tieren, die das Versuchstier für die Wahl eines von zwei alternativen Stimuli belohnen (Lernen; Ethik im Tierexperiment).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Reizdiskrimination
Reizentzug
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Tranquilizer | Schlußfolgerungsstrategien | Methodenfaktor
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon