A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Robotik

 
     
   
Wissenschaft von der Entwicklung und der Steuerung von Robotern, Teilgebiet der künstlichen Intelligenz. Anwendungsgebiete liegen in der Fertigungstechnik und Raumfahrt, aber auch in der minimal-invasiven Chirurgie – bei chirurgischen Eingriffen, bei denen mit mehrfacher Vergrößerung auf Bildschirmen gearbeitet wird und ein Roboter die eigentliche Operation ausführt. Ein weiterer expandierender Forschungsbereich ist die Entwicklung von teamfähigen, mobilen Robotern, die als selbstlernende Systeme Aufgaben bewältigen sollen.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Robotertechnik
Robustheit von Prüfverfahren
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Autogenes Training | Haploskop | Aphemästhesie
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon