A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Rohwerte

 
     
   
die Ursprungswerte, die bei einer Messung erzielt werden und noch nicht umgeformt sind, z.B. der Testwert bei einem Leistungstest als Summe der Einzelleistungen. Testnormen zur Vergleichbarkeit von Testwerten sind dagegen keine Rohwerte (Normierung).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Rohracher
Rohwerteverteilung
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Fallbuch Psychiatrie Kasuistiken zum Kapitel V (F) der ICD-10 | Narkolepsie | Wahrnehmung anorthoskopische
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon