A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Rollendialog

 
     
   
Bezeichnung für das unbewußte Beziehungsgeschehen (Zuweisung von Rollen) zwischen Analytiker und Analysand. Das Vorliegen eines Rollendialogs ist für die Entwicklung des therapeutischen Prozesses nicht schädlich, sondern eine häufige Durchgangsstufe zur Gewinnung von Einsicht. Den Rollendialog aufzudecken und zu deuten, ist eine wichtige Aufgabe des Analytikers in der Therapie (Übertragung, Psychoanalyse).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Rollenbruch
Rollendifferenzierung
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Semantik | Modalpersönlichkeit | Scheinerinnerung
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon