A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Selektionsdruck

 
     
   
durch die Umweltbedingungen verursachter Druck bei der Ausbildung bzw. Veränderung der Strukturen und Verhaltensweisen von Lebewesen. Anpassung an sich verändernde Lebensumwelten erfolgt durch Mutationen und Verhaltensanpassung über mehrere Generationen hinweg. Gelingt dies nicht, sind die Lebewesen vom Aussterben bedroht (Ethologie, Psychobiologie).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Selektion
Selektionskriterium
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Weberscher Stimmgabelversuch | Densitiy-intensity-Modell | Zoosemantik
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon