A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

sexuelles Skript

 
     
   
individuelles “Drehbuch” für sexuelle Handlungspläne und für die Verarbeitung sexueller Stimuli, die mit Schemata des Geschlechtsrollenverhaltens und der Geschlechtsidentität verknüpft sind; bestimmtes Rollenverhalten oder spezifische Schemata als kognitive Repräsentation sexueller Erfahrungen, Modelle und Einstellungen im Sexualbereich (Sexualität). Das sexuelle Skript umfaßt die individuelle Bindungsfähigkeit, die Geschlechtsidentität, die sexuelle Orientierung, individuelle sexuelle Reaktionsbereitschaften etc., vor deren Hintergrund sich die sexuellen Verhaltensweisen und Aktivitäten manifestieren (Sexualität).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
sexuelles Erleben
sexuelles Trauma
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Konsistenz interne | Tinnitus-Fragebogen | Morbus Addison
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon