A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Sozialdarwinismus

 
     
   
Sammelbegriff für sozialwissenschaftliche Theorien, die die von Ch. Darwin stammenden Prinzipien der biologischen Evolution (Kampf ums Dasein) auf den sozialen Bereich übertragen. Sozialdarwinistische Vorstellungen bilden eine Grundlage für rassistische und nationalistische Strömungen, z.B. für die Eliminierung “rassenfremder” Bevölkerungsgruppen (Rassismus, Rassenhygiene, Nazipsychologie).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Sozialarbeit
soziale Aktivierung
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : naturalistischer Trugschluß | Deutscher Psychotherapeutenverband | Gefühlsstörungen
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon