A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Spieler-Trugschluß

 
     
   
gambler`s fallacy, der Trugschluß von Roulette-Spielern, nach z.B. 10mal “Rot” müssen nun endlich “Schwarz” kommen. Dieser Trugschluß beruht auf einer falschen Vorstellung von Zufallsmerkmalen und läßt sich mit der Wirksamkeit der Repräsentativitätsheuristik (Heuristiken) erklären: Wir gehen davon aus, daß sich die Verhältnisse in der unendlichen Grundgesamtheit der Ereignisse (50:50) auch bereits in einer endlichen, kleinen Stichprobe von beobachteten Ereignissen zeigen. Nach 10mal “Rot” sei “Schwarz” zu erwarten, weil sich ja das Grundverhältnis wieder herstellen müsse.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Spieler
Spielfläche
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Screening für Somatoforme Störungen | Stehlen pathologisches | Diskursethik
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon