A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

Sprachformen

 
     
 
Verwendung männlicher bzw. weiblicher Sprachformen. In der feministischen Linguistik besteht die Annahme, daß bei nur einer männlichen Bezeichnung (z.B. Psychologe) weibliche Personen weniger ins Bewußtsein dringen. Psychologische Untersuchungen zeigen auf, daß bei einer Verwendung von nur männlichen Formen ein geringerer gedanklicher Bezug zu Frauen vorhanden ist, als wenn männliche und weibliche Sprachformen (Psychologinnen und Psychologen) oder ein großes “I” (PsychologInnen) verwendet werden (Stereotype).


 
     
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Spracherwerbstheorien
Sprachforschung
 
     
     
 

Auf diese Seite ein Bookmark setzen:

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Hirnschädigung | Harmonie | generalized compliance
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2010 All rights reserved. Psychologielexikon