A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Taylor-Russel-Tabellen

 
     
   
stellen die Beziehung zwischen der Validität eines Tests, der Selektionsquote und der Bewährungsquote der Probanden dar. Je nach Selektionsquote kann auch ein Test mit geringer Validität zu einer hohen Bewährungsquote der Probanden führen (Entscheidung, Berufseignungsdiagnostik).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Tay-Sachsche Krankheit
Taylorismus
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : differentialdiagnostischer Prozeß | Selbstinterpretation | psychiatrische Skalen Auswertung
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon