A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

Unfall

 
     
 
ein plötzliches, ungewolltes, einen Personenschaden bewirkendes Ereignis. Verläuft die Schädigung langsam: Erkrankung, im beruflichen Leben Berufskrankheit oder arbeitsbedingte Erkrankung. Wenn es gerade noch einmal “gut gegangen”, es also nicht zu einem Unfall oder einer Verletzung gekommen ist, spricht man von einem Beinahe-Unfall (Unfallpsychologie).


 
     
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
unerledigte Handlung
Unfallanalyse
 
     
     
 

Auf diese Seite ein Bookmark setzen:

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Identische Elemente | Software-Tools | Gebundenheit funktionale
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2010 All rights reserved. Psychologielexikon