A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

VVM

 
     
   
Visueller und Verbaler Merkfähigkeitstest, Messung der kurz- und langfristigen Behaltensleistung visuell-räumlicher und verbaler Materialien bei Jugendlichen und Erwachsenen von 15 bis 75 Jahren. Über die Vergessensrate eines Tages läßt sich die langfristige Merkfähigkeit erfassen. Der Test enthält zwei Untertests: 1) Stadtplan: Ein einzuprägender Weg muß zu verschiedenen Meßzeitpunkten auf einem identischen Stadtplan wiedergegeben werden. 2) Bau: Eine einfache Baubeschreibung mit Namen, Zahlen und propositionalen Inhalten muß gelernt werden und wird anschließend durch einfache Fragen schriftlich abgeprüft (Raumvorstellungsfähigkeit).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
VVD
VVR-Einheit
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Wachsamkeit | Polyarthritis | Leistungsevaluation
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon