A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Weltner-Verfahren

 
     
   
nach K. Weltner (1967) benanntes Verfahren zur Messung des Informationsgehalts von Basaltexten und Bestimmung des Unterschieds oder der Veränderung bekannter semantischer Information über einen Gegenstandsbereich. Die Testung wird mit Ratetests durchgeführt (Informationstheorie).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Weltbilder
Wenn-Dann-Beziehung
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Ich-Funktion | symptomatische Enuresis | binokulare Rivalität
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon