A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Werkstätten für Behinderte

 
     
   
Behinderteneinrichtungen, die geistig oder körperlich beeinträchtigten Personen in einem geschützten therapeutischen Rahmen Erwerbsarbeit ermöglichen (Arbeit, Arbeits- und Beschäftigungstherapie). Behinderten Personen ist in vielen Bereichen die Teilnahme am normalen gesellschaftlichen Leben verwehrt. Wie wichtig dann die Teilnahme am Erwerbsleben ist, kann man sich vielleicht vergegenwärtigen, wenn man den Stellenwert der Arbeit für gesunde Menschen betrachtet (Behinderung, Behinderung, geistige; Arbeitslosigkeit).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Werkpsychologie
Werktherapie
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Pfister | Eidetika | Belehrung
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon