A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Arbeits- und Beschäftigungstherapie

 
     
   
Arbeits- und Beschäftigungstherapie, auch: Arbeitstherapie, Werktherapie, Ergotherapie, Aktivtherapie, Sammelbezeichnung für einander ähnliche, meist synonym verwendete psychagogische Verfahren (Psychagogik); sinngebundene und zweckbezogene Aktivitäten, die zuerst vor allem im stationären psychiatrischen Bereich eingerichtet wurden (Mitarbeit in der Wäscherei, Fertigung einfacher industrieller Güter), um die Patienten im Tagesverlauf zu aktivieren und in den klassischen Arbeitstugenden (z.B. Pünktlichkeit, Ausdauer, Genauigkeit) zu trainieren, aber auch langfristig zu Selbstbestimmung und Autonomie hinzuführen.
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Arbeits- Betriebs- und Organisationspsychologie
Arbeits- und Gesundheitsschutz
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Metaerg | biopsychosoziales Störungsmodell | soziale Validität
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon