A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Wiederholungsmessungs-Versuchspläne

 
     
   
Meßwiederholung; mehrfache Messung an einer Stichprobe, um den Effekt interindividueller Variabilität konstant zu halten; bietet sich an, wenn z.B. Effekte von Trainings oder Interventionen bestimmt werden sollen. Annahme ist, daß die gemessenen Probanden in allen Merkmalen gleich bleiben, außer demjenigen, bei dem eine Intervention erfolgt. Die Varianz der ersten Meßwertreihe ist durch die Varianz der zweiten Meßwertreihe beeinflußt (und umgekehrt) (Experimentelle Psychologie).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Wiedergeburt
Wiederholungsstrategie
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Genußraucher | Focusing | Klassifizieren
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon