A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Wildcours

 
     
   
eine Kombination der beiden Outdoor-Trainingsformen Wilderness Experiences und Parcoursform, verspricht einen intensiven Trainingseffekt bei relativ geringem zeitlichem und finanziellem Aufwand. Ein zwei- bis dreitägiges Wildcours-Training innerhalb Deutschlands in reizvoller und zivilisationsarmer Umgebung bietet hinreichend Gelegenheit, auch emotional einzusteigen und den Fokus auf Individuum und Gruppe zu richten. So können zum einen die Übungen des Outdoor-Parcours eingesetzt werden, um Persönlichkeits-, Gruppenstrukturen und Verhaltensmuster deutlich zu machen und diese dann zu thematisieren. Zum anderen werden Elemente des „Wilderness Experience“ verwendet, um für einen längeren Zeitraum eine Erlebnissituation zu schaffen, die aufgrund der großen Erinnerungsintensität zur nachhaltigen Implementierung neuer Einstellungen genutzt werden kann.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Wilcoxon-White-Test
Wilde-Intelligenztest
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Pillsbury | Sthenischer Reaktionstyp | Heymans-Wiersma-Typen
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon