A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

Zeichenentwicklung

 
     
 
die Entwicklung von Zeichen in kindlichen Zeichnungen. Begonnen wird die Darstellung meist mit sog. „Kopffüßern“, Köpfe mit Extremitäten. Später werden einfache Figuren durchsichtig dargestellt („Röntgenbilder“). Einfache Umrißzeichnungen folgen bis schließlich differenzierte Darstellungen von Körper und Bewegungen entstehen. Die Veränderung der Zeichnungen wird auf die Reifung der kindlichen Wahrnehmung zurückgeführt.


 
     
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Zeichendiskriminationstest
Zeichenerkennung
 
     
     
 

Auf diese Seite ein Bookmark setzen:

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Waisenkinderversuche | CES-D | Medikalisierung
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2010 All rights reserved. Psychologielexikon