A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Angst vorm Fallen

 
     
   
Angst vorm Fallen, nach M. Feldenkrais, einem Pionier auf dem Gebiet der Körpertherapie, die einzige angeborene Reaktion, mit der der menschliche Organismus in seinen Wachstums- und Lernprozeß eintritt. Aus Sicht der Aktualisierungstherapie hängt die Angst vorm Fallen mit der Angst zusammen, sich anderen Personen, besonders den Eltern und nahen Bezugspersonen, auszuliefern. Um die Angst vorm Fallen und die Gefühle der Verletzlichkeit und Schwäche zu überwinden, werden in der Aktualisierungstherapie, inzwischen aber auch bereits in Outdoor-Trainings, vertrauensbildende "Fallübungen" durchgeführt (z.B. von erhöhtem Standort nach hinten fallen lassen - die Partner fangen auf).
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Angst und Depression
Angst-Lust
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Arbeitserweiterung | Insomnie | Hof-Effekt
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon