A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Ausgangspanik

 
     
   
Ausgangspanik, Reaktion auf eine Gefahr innerhalb eines begrenzten Raumes, aus dem die Flucht aufgrund unzureichender Ausgänge schwer möglich ist. Ursache für in solchen Situationen häufig viele Todesopfer ist nicht die unmittelbare Gefahr, sondern das Verhalten der Betroffenen, die andere zu Tode trampeln oder in dem verzeifelten Versuch, der Gefahr zu entkommen, die Ausgänge blockieren (Panik).
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Ausgangslage
Ausgangswert
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Handlungsdialog | Hauptdiplom in Psychologie | Transmitter
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon