A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Bergsteigen

 
     
   
Bergsteigen, hill climbing, Methode der Unterschiedsreduktion beim Problemlösen; eine unter Umständen kurzsichtige Methode, mit jeder Operation den Unterschied zum Zielzustand reduzieren zu wollen. Es wird nur in Betracht gezogen, ob der direkt folgende Schritt zum Ziel führt, jedoch außer acht gelassen, ob sich durch diesen Schritt der Gesamtplan - das Erreichen des Ziels (des Gipfels eines Berges) - realisieren läßt.
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Bergson
Berkman-Syme Social Network Index
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : EMG-Biofeedback | Obstipation | Cybersex
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon