A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Berührungsangst

 
     
   
Vermeidung körperlicher Berührung ist in den europäischen Zivilisationen - vor allem in den nördlichen - eine kulturelle Vorschrift, die seit frühester Kindheit eingeübt und mit Berührungsängsten aufrechterhalten wird, welche den ursprünglichen Verboten der Elternfiguren entsprechen. Wegen der meist parallel zur Berührungsvermeidung ausgesprochenen sexuellen Verbote gewinnt die körperliche Berührung sexuelle Bedeutung. Männer, die Zärtlichkeiten austauschen, müssen fürchten, für homosexuell gehalten zu werden. Die Berührungsangst schlägt sich oft in einer geringen Fähigkeit zu zärtlichem Verhalten nieder: Körperliche Berührung wird nicht als lustvoll erlebt, sondern quasi nur als Mittel zum sexuellen Zweck eingesetzt. Mit gruppendynamischen Trainings versucht man, diese Ängste zu überwinden. Encounter-Gruppen, Bioenergetik
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Berufsverkehr
Berührungsassoziation
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Asthma-Patientenschulungsprogramme | Persuasion | Sandersche Täuschung
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon