A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

CIPI

 
     
   
CIPI, Chronic Illness Problem Inventory, vollstandardisiertes Verfahren zur Selbstbeurteilung von chronisch erkrankten Erwachsenen und klinischen Gruppen mit Schmerz als Leitsymptom; dient der Erfassung psychosozialer und funktionaler durch chronische Krankheit bedingten Krankheitslasten und der damit bei der Alltagsbewältigung verbundenen Schwierigkeiten. Der CIPI zielt auf die Interferenz krankheitsbedingter Einschränkung und sozialer Interaktion; er besteht aus 65 problembeschreibenden Items, die Krankheitsbelastungen in 18 Bereichen des Alltags und Spezifika der medizinischen Behandlung repräsentieren.
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Cingulum
circadianer Rhythmus
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Enkodier-Inputmarkierungen | SLIM | Murray-Test
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon