A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

COPE Scales

 
     
   
COPE Scales, vollstandardisiertes Verfahren zur Selbstbeurteilung; eines der umfassendsten Verfahren zur multidimensionalen Erfassung überdauernder sowie situationsspezifischer individueller Reaktions- und Bewältigungsformen von bzw. auf Streß. Die 53 Items sind als Selbstaussagen formuliert und repräsentieren streßbezogene Reaktionsweisen auf folgenden 14 Skalen: 1) Active Coping, 2) Planning, 3) Supression of competing activities, 4) Restraint Coping, 5) Seeking Social Support - instrumental, 6) Seeking Social Support - emotional, 7) Positive Reinterpretation and Growth, 8) Acceptance, 9) Turning to Religion, 10) Focus on and venting of Emotions, 11) Denial, 12) Behavioral Disengagement (Helplessness), 13) Mental Disengagement und 14) Alcohol-Drug Disengagement.
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Coopersmith Self-Esteen Inventory
Coping
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Oralraum | Skopophobie | Oberstufen-Übungen
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon