A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Dressurversuche

 
     
   
der Methodengruppe der Vergleichenden Neuropsychologie (Neuropsychologie) zuzuordnende experimentelle Dressurversuche: Dabei werden u.a. Attrappen oder Wahlmöglichkeiten eingesetzt, um die Zuordnung zwischen jeweils komplizierteren Verhaltensformen (stochastisches Reagieren, gezielter Zufall, Wahlverhalten, Überblicksverhalten) mit den evolutionär komplizierter werdenden Gehirnen in der Tierreihe in Einklang zu bringen.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Dressur
Drill
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Niveau psychophysisches | Ähnlichkeitshemmung | Arbeitsauftrag
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon