A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Fading

 
     
   
1) Schwundtechnik bei der Konstruktion von Lehrprogrammen: Anfänglich gegebene Lernhilfen werden in einer Sequenz von Lerneinheiten allmählich verringert (Prinzip abnehmender Lernhilfen). 2) Spezifisches Verfahren (operante Verfahren) der Verhaltenstherapie, das auf die Symptombehandlung durch Veränderung der Konsequenzen des Symptoms abzielt und sowohl vom Therapeuten, vom Patienten (i.S. einer Selbstkontrolltherapie) oder über Mediatoren angewendet werden kann.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Fadenversuch
FAF
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Beratungspsychologie | Angst und Depression | vegetative Empfindungen
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon