A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Fremdbild

 
     
   
Heterostereoytp, das Bild, das andere von einem haben - im Gegensatz zu dem Bild, das ich von mir selbst habe, der selbstbezogenen stereotypen Anschauung bzw. dem Selbstbild oder Autostereotyp (Stereotyp). Ein Mensch, der sich selbst für großzügig hält, kann von anderen als sauertöpfischer Geizhals angesehen werden. Auffallend ist in empirischen Analysen die Diskrepanz zwischen Selbst- und Fremdbild: Während sich die meisten Personen z.B. in Konfliktsituationen selbst kooperativ verhalten wollen und ggf. auch zum Kompromiß bereit sind und erst nach Versagen dieser Mechanismen zu Machtmitteln greifen wollen, beobachten sie bei anderen Personen vor allem ein Wettbewerbsverhalten und autoritäre Strategien. Vermeidungs- und Fluchtstrategien entsprechen dem eigenen Selbstbild dagegen am wenigsten (Konflikt).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Fremdbestimmung
fremde Kulturen
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Zappelkinder | Temperamentenlehre | Boas-Schule
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon